Herzlich Willkommen auf der Homepage der Friedrich-Tschanter-Oberschule! Schön, dass Sie den Weg durch das "World Wide Web" auf unsere Internetseite gefunden haben. Wir begrüßen Sie ganz herzlich und freuen uns, dass Sie die Gelegenheit nutzen wollen, Wissenswertes über unsere Schule zu erfahren.
Herzlich Willkommen auf der Homepage der Friedrich-Tschanter-Oberschule! Schön, dass Sie den Weg durch das "World Wide Web" auf unsere Internetseite gefunden haben. Wir begrüßen Sie ganz herzlich und freuen uns, dass Sie die Gelegenheit nutzenwollen, Wissenswertes über unsere Schule zu erfahren.

Hier halten wir Sie auf dem Laufenden über aktuelle Ereignisse.

Damit Ihnen nichts entgeht, informieren wir Sie gern!

09.12.2023

Tag der offenen Tür und Weihnachtsprogramm am 14.12.

Download
Neuer Datei-Download

Wir laden am Donnerstag, den 14. Dezember, in unser offenes, weihnachtliches Schulhaus ein. Es erwartet Sie ein Weihnachtsprogramm in der Aula, ein spannendes Mausefallenrennen am Physikraum, weitere geöffnete Fachkabinette, eine Bastelstraße im Schulhaus, leckere Waffeln, Zuckerwatte und Popcorn, sowie frisch gegrillte Bratwürste.
Schüler, Eltern, Lehrer, ehemalige Absolventen und alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Schüler und Lehrer freuen sich, unsere Schule mit den verschiedenen Unterrichtsfächern von 16 bis 19 Uhr präsentieren zu dürfen.

 

09.11.2023

Greenday im BSZ Wurzen

Am 08.11.2023 waren wir mit unseren landwirtschaftsbegeisterten Schülern und Schülerinnen beim Greenday im BSZ Wurzen. An verschiedenen Stationen durften sie sich ausprobieren und die Vielseitigkeit der grünen Berufe erleben. Wir sind uns ziemlich sicher, dass sie ihren Weg in ihre "grüne berufliche Zukunft" weiter festigen konnten.

06.11.2023

Weihnachten im Schuhkarton

26.10.2023

Wir sagen Dankeschön!

Wir Tschanters sagen DANKE und blicken auf einen erlebnisreichen und wahnsinnig beeindruckenden Tag mit knapp 45 Unternehmen und 160 Mitarbeitern zurück. Wir sagen Danke für die Zeit, die zur Verfügung gestellten Mitarbeiter, die tollen und gut durchdachten Mit-Mach Stationen, die unseren Schülern die Vielzahl der Ausbildungsberufe greifbar und praktisch erlebbar gemacht haben - DANKE, dass ihr bei uns an der Tschanter gewesen seid.

19.10.2023

Die Mit-Mach-Messe an der Friedrich-Tschanter-Oberschule

Am Montag, den 23.10.2023 veranstalten wir mit Unterstützung von 45 regionalen Unternehmen und Berufsschulzentren von 09:00 - 13:00 Uhr eine "Mit-Mach-Messe" an der Schule. Im praktischen Ausprobieren sollen die Schüler und Schülerinnen in der gemeinsamen Interaktion einen ersten Bezug zu den Unternehmen und den Ausbildungsberufen herstellen.

Nach einer kleinen Mittagspause beginnt 14:00 Uhr unsere Job- und Ausbildungsmesse, zu der wir unsere Schüler mit ihren Eltern aber auch alle anderen Interessierten aus Eilenburg und Umgebung recht herzlich einladen.

29.09.2023

Das Glücksbus-Projekt macht Halt in Eilenburg

Was bedeutet eigentlich Glück? Und in welchem Verhältnis steht es zur Sucht? Glück Sucht Dich, unter diesem Titel besuchte der Glücksbus Eilenburg in der letzten Augustwoche. Die Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen nahmen in der ersten Schulwoche nach den Sommerferien an diesem Projekt teil. Der Glücksbus, das ist ein Aufklärungsprojekt, welches aus Mitteln des Freistaats Sachsen in Kooperation mit verschiedenen Suchtpräventionen finanziert wird. Ziel ist es, „die Risiko- und Lebenskompetenzen von Kindern und Jugendlichen in Sachsen zu fördern“, so die Projektbeschreibung. Hierdurch „soll ein verantwortungsvoller Umgang mit Suchtmitteln und süchtig machenden Verhaltensweisen erreicht werden.“ Dabei blickt man die Gefahren und Auswirkungen des Alkohol- und Tabakkonsums im jungen Alter.

Das imposante Fahrzeug fällt bereits vom Weiten ins Auge. Der in den Projektfarben gestaltete Doppelstockbus parkte auf dem Edeka-Parkplatz in Eilenburg-Ost und öffnete seine Türen für die Schülerinnen und Schüler der Eilenburger Schulen. Im Bus erwartete unsere Oberschülerinnen und -schüler eine interaktive Stationsarbeit, bei welcher Aufgaben zum unterschiedlichen Themenfeldern im Bereich Sucht und Glück bearbeitet werden mussten. In Kleingruppen begaben sich die Klassen auf Entdeckungstour durch den Kreislauf des Busses. Zunächst ging es in die obere Etage, in welcher mithilfe digitaler Medien die Auswirkungen von Alkoholkonsum auf Jugendliche reflektiert wurden. In einer weiteren Station konnten die Schülerinnen und Schüler das machen, was sie am besten können, nämlich chillen und dabei Kurzclips zum Thema Glück schauen. Es folgte eine Rutsche in die untere Etage, in der weitere Stationen warteten. Wie glücklich sind wir in Deutschland im Vergleich zum Rest der Welt? Und kann Glück wirklich durch den Konsum von Rauschmitteln herbeigeführt werden? Zum Abschluss der interaktiven Stationsarbeit sammelten die Jugendlichen gemeinsam Gedanken dazu, was ihnen persönlich Glück bringt: Familie, Freundschaft, Freizeit, Sport. In einem „Brief an dich selbst“ fassten die 8. und 9. Klässler darüber hinaus ihre persönlichen Eindrücke und Gedanken des Projekttags zusammen.

Was bleibt, ist ein mehr als positiver Eindruck von einem tollen Aufklärungsprojekt. Der Glücksbus begegnet den Jugendlichen auf Augenhöhe, hört ihnen zu und bietet Raum für eigene Ideen. Dabei setzt man nicht auf langweilige Vorträge und moralische Belehrungen. Vielmehr werden digitale Medien genutzt, um den Schülerinnen und Schülern dabei zu helfen, ein Verständnis über die Gefahren von Tabak- und Alkoholkonsum und die Wichtigkeit von Glück zu erlangen. Im kommenden Jahr soll der Bus erneut Halt in Eilenburg machen; wir freuen uns schon darauf, dem Bus mit den nächsten Jahrgängen einen Besuch abzustatten!

01.09.2023

Wandertage der neuen fünften Klassen

HERZLICH WILLKOMMEN! Ein neues Schuljahr bringt neue Schüler –

drei neue 5. Klassen beginnen ihre Reise an der Friedrich-Tschanter-Oberschule. Damit der Schulstart gut gelingt und sich alle Kinder auch gleich etwas besser kennenlernen können, fand für jede 5. Klasse in der ersten Schulwoche ein Wandertag statt. Die Schüler wurden von ihren Klassenlehren und Klassenlehrerinnen sowie dem Team der Schulsozialarbeit begleitet.

Nach einer Vorstellungsrunde und spannenden Kennlernspielen im Schulclub startete dann auch direkt die Wanderung durch Eilenburg – verbunden mit einer Klassen-Challenge:

Wer sammelt im Laufe des Wandertages den meisten Müll, der achtlos in der Natur zurückgelassen wurde?

Viele Schüler und Schülerinnen haben fleißig mitgeholfen. Alle warten nun gespannt auf die Siegerehrung, denn einen tollen Preis gibt es auch.

 

Von der Schule führte uns der Weg zu dem kleinen Gartenlokal „Drossel“. Dort konnten wir gemeinsam frühstücken, miteinander ins Gespräch kommen, Spannendes beim Kennlernbingo erfahren und ein paar Teamspiele wie z.b. Tauziehen spielen. Dann ging unsere Reise weiter zum Abenteuerspielplatz im Eilenburger Stadtpark. Unterwegs hatte jeder Schüler die Aufgabe Naturmaterialien zu sammeln, um dann daraus im Team ein großes Klassenbild auf dem Spielplatz zu gestalten. Alle Klassen waren sehr kreativ – vom abstrakten Kunstwerk bis zum Känguru war alles dabei. Davon wurde dann ein schönes Klassenfoto gemacht, als gemeinsame Erinnerung an diesen Tag. Nachdem die Schüler ihre künstlerische Seite gezeigt hatten, konnten sie nun noch auf dem Abenteuerspielplatz toben und spielen. Ausgepowert ging es dann zurück zur Schule. Ein aufregender, bunter Tag ging zu Ende.

 

Wir wünschen allen 5. Klassen einen tollen Start in das Schuljahr und freuen uns darauf,

die nächsten Schuljahre mit Euch zu verbringen :-)

22.06.2023

Die kleine Reise der Klasse 5c und 5d nach Ägypten

Wir, die Klasse 5c und 5d, waren am Donnerstag, den 22. 06. 2023 im Ägyptischem Museum Georg Steindorf. Dort haben wir viele Dinge gelernt, z.B. dass Ägypten in Afrika am Nil liegt oder das in Gizeh die drei bekanntesten Pyramiden liegen.

Königliche Bärte wurden als Krone dargestellt, die Pharaonen trugen ein Kopftuch mit einer Schlange darauf.  In Ägypten gab viele, unzählige Götter und eine kurze Zeit wurde nur an einen Gott geglaubt.

Nur 2% von den Ägyptern konnten lesen und schreiben. Damals wurde in Hieroglyphen auf Papyrus geschrieben. Hierglyphen sind Schriftzeichen einer Bilderschrift, da Ägypter nicht mit Vokalen schrieben. Papyrus ist das „Papier“ auf das geschrieben wurde, es wurde aus der Papyruspflanze hergestellt. Vor 200 Jahren konnten wir die Schrift mit dem Stein von Rosette entziffern. Hinter der Schrift der Ägypter steckte viel Grammatik. Den Königen und Königinnen wurden nach dem Tod die Organe entfernt und diese in Krügen aufbewahrt, der leblose Körper in SAlz gelegt, damit die Flüssigkeit im Körper herausgezogen wurde. Danach wurden sie in Binden eingewikelt. Aber nicht nur Könige und Königinnen wurden so eberdift, sondern auch Tiere, die Kontakt zu Göttern hatten.

Das haben wir alles in unserer spannenden Reise nach Ägypten gelernt.

- Lea Heymel und Alina Stroh -

27.05.2023

Rubiconpark für die 7.Klässler

 

Die Schüler*innen der 7d haben am 27.05.2023 ihren Tag im Rubiconpark nachgeholt. Nachdem alle 7.Klässler am Anfang des Schuljahres ihren Tag im Rubiconpark genossen haben, ist es in der 7d leider wegen schlechtem Wetter ausgefallen. Nach langem Hin und Her konnten sie den Tag nachholen.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7d haben sich über den Besuch im Rubiconpark sehr gefreut. In verschiedenen Vertrauensspielen und Köpfechenspielen waren die 7.Klässler gefragt und konnten sich beweisen. Noch dazu war der Zusammenhalt der Klasse gefragt. Man musste auf alle (die in der Klasse sind) Rücksicht nehmen und als Gruppe zusammen arbeiten. Darauf wurde im Rubiconpark sehr viel Wert gelegt!.

Danke dafür an das Team vom Rubiconpark.

- Elli Schnabel  und Aaliyah Koßendey -

 

04.05.2023

BSZ Eilenburg "Rote Jahne" - Tag der offenen Tür 

 

Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen konnten den Tag nutzen, um Einblicke in verschiedene Berufsausbildungen an der "Roten Jahne" zu gewinnen. Die vielfältigen Ausbildungsberufe reichen von Maurer/in, über Schornsteinfeger/in bis hin zu Kraftfahrzeugmechatroniker/in. Im Bereich Gesundheit und Soziales werden unter anderem Ausbildungen als Pflegefachfrau/Mann, Sozialassistent/in und Erzieher/in angeboten.

Dies sorgte für ein vielfältiges Angebot an Praxiserfahrungen und Informationen in den unterschiedlichsten Berufsfeldern.

Wir bedanken uns für einen interessanten Tag am BSZ Eilenburg "Rote Jahne".

Druckversion | Sitemap
© Friedrich-Tschanter-Oberschule