Herzlich Willkommen auf der Homepage der Friedrich-Tschanter-Oberschule! Schön, dass Sie den Weg durch das "World Wide Web" auf unsere Internetseite gefunden haben. Wir begrüßen Sie ganz herzlich und freuen uns, dass Sie die Gelegenheit nutzen wollen, Wissenswertes über unsere Schule zu erfahren.
Herzlich Willkommen auf der Homepage der Friedrich-Tschanter-Oberschule! Schön, dass Sie den Weg durch das "World Wide Web" auf unsere Internetseite gefunden haben. Wir begrüßen Sie ganz herzlich und freuen uns, dass Sie die Gelegenheit nutzenwollen, Wissenswertes über unsere Schule zu erfahren.

20.12.2022

Nach drei Jahren Pause fand wieder unser Konzert der sächsischen Bläserphilharmonie statt. Thema war diesmal "Bilder einer Ausstellung - Erinnerung an Viktor Hartmann".

Der Komponist und Dramaturg Modest Mussorgski schrieb einzelne musikalische Sätze,

die Gemälde und Zeichnungen seines Freundes Viktor Hartmann beschreiben.

Das Werk wurde zunächst für das Klavier konzipiert, aber im Laufe der Zeit für das Orchester überarbeitet.

Diese Überarbeitung durften die Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klassen jeweils eine Dreiviertelstunde erleben. Gleichzeitig erfuhren sie durch die Moderatorin Wissenswertes über die Bilder, die Sätze und einige musikalische Begrifflichkeiten.

 Wir freuen uns auf das nächste Mal.

19.12.2022

Jugend trainiert für Olympia 

In diesem Schuljahr konnten wir endlich nach langer Zeit wieder an verschiedenen Wettkämpfen im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia teilnehmen.

Los ging es mit der Leichtathletik im Oktober.

Wir waren mit einer Mädchen- und Jungenmannschaft in der WK II/III in Borna am Start. Für einige war der Speerwurf eine neue Erfahrung. 
Bei super Wetter erzielten die Jungen jeweils den 3. Platz und die Mädchen den 4. Platz.

Ebenfalls im Oktober  fanden die Fußballspiele der WK II sowie WK IV in Eilenburg statt. Hier galt es für den einen oder anderen einfach mal dabei zu sein und Erfahrungen zu sammeln. Auf jeden Fall haben alle mit Ehrgeiz und Spaß gespielt.
Ende November waren die Vorrunden im Volleyball der Jungen WK II und III
, ebenfalls 
in Eilenburg. Es waren sehr starke Gegner vertreten.  Unsere Jungs haben stark gekämpft.

In der WK II belegten wir den 3. Platz. Die Jungen der WK III gewannen und qualifizierten sich für die nächste Runde. Das Turnier fand Anfang Dezember in Delitzsch statt. Leider verloren sie den 3. Satz und belegten somit aber trotzdem einen sehr guten 2. Platz.

Die Jungen aus der WK IV waren diesmal direkt gesetzt, weil es keine weitere Mannschaft in der Vorrunde gab. Sie konnten ihre beiden Spielsätze souverän gewinnen und stehen nun im Bereichsfinale. Im Januar geht es für sie nach Leipzig.

06.12.2022

Weihnachtsmarkt 

Am 06.12.2022 war es endlich wieder soweit: nach 2 Jahren Pause fand unser Weihnachtsmarkt wieder statt.  An vielen bunten Ständen konnten sich die Kleinen unter uns schminken lassen, Schneekugeln basteln oder beim Dosenwerfen ihr Glück versuchen.

 

 

Musikalisch wurden wir vom Chor der Klasse 5

und unserer Schulband unterstützt.

Ein ganz besonderer Gast besuchte uns in diesem Jahr: der Weihnachtsmann mit seinem Engel. Er ließ Kinderaugen erstrahlen, als er kleine Süßigkeiten verteilte.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

28.11.2022

Kl. 9 Theater Scheselong

Am Montag, 28.11.2022, durften die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen in der Aula das Theaterstück "Die Abenteuer des Odysee" mal anders erleben.

 

Mit musikalischer Begleitung wurde ihnen der Trojanische Krieg, die einfallsreichen

Ideen des Odysee sowie seine glückliche Heimkehr in lebendiger Erzählung unterhaltsam dargestellt. Das kurzweilige Zwei-Mann-Stück animierte unsere Schülerinnen und Schüler zum pfeifenden Applaus.

Auf ein Wiedersehen mit dem MusenKinder e.V. freuen wir uns.

24.11.2022

18.11.2022

Kl. 9 - Exkursion Gedenkstätte Theresienstadt

Am 17. und 18.11.2022 begaben sich die 9. Klassem, bei nasskaltem Wetter, auf eine Exkursion in die Gedenkstätte des Konzentrationslagers Theresienstadt. Ziel der Exkursion war es, den Schülerinnen und Schülern die grausamen Taten der Nationalsozialisten anhand eines historischen Ortes nahbar zu machen.

Vor Ort wurden zunächst die Grabstätten, welche vor den Toren der "Kleinen Ferstung" liegen, besichtigt. Es folgte eine etwa 70minütige Führung durch die "Kleine Festung".

Dort wurden verschiedene Büroräume, Gefangenenzellen und Waschräume gezeigt und erklärt. Hierbei wurden Bezüge zur gesamthistorischen Entwickung sowie insbesondere zur Zeit des Nationalsozialismus hergestellt. Eindrücklich war der Einblick in den Exekutionsplatz, auf welchem geschätzt 300 Personen hingerichtet wurden.

Im Anschluss an die Führung wurde im Kino noch ein Film gezeigt, welcher Propagandabilder der Nationalsozialisten, sowie reale Darstellungen anhand von Zeichnungen beinhaltete.

Anschließend wurde das Krematorium angesteuert, um einen Einblick in die Vernich-tungstaten der Nationalsozialisten zu gewähren.

Gegen 14 Uhr erfolgte die Rückkehr nach Eilenburg.

15.11.2022

BO Tag in unserer Schule

Am Dienstag bezogen 33 Firmen die Unterrichtsräume, die Turnhalle und

den Schulhof und verbrachten 4 lebendige Untrerrichtseinheiten mit wechselnden Schülergruppen.

 

So wurde es u. a. beider Bundeswehr in der Turnhalle sportlich, bei der Dachdeckerei Huth wurden Schieferplatten bearbeitet, beim DRK erste Hilfemaßnahmen eingeleitet

und beim Sachsenforst die Kettensäge in die Hand genommen.

14.11.2022

Berufsmesse im Bürgerhaus Eilenburg

 

Am Montag, den 14.11.2022 bezogen 47 eingeladene Unternehmen und Berufsschulzentren ihre vorbereiteten Messestände im Eilenburger Bürgerhaus und empfingen ab 11:00 Uhr unsere Schüler und Schülerinnen der Klassen 8-10.

 

Auf diese warteten rund 240 Ausbildungsmöglichkeiten, angefangen von der Bestattungsfachkraft über die sozialen und pflegerischen Berufsfelder bis hin zum Zerspaner und alles was die Technik zu bieten hat. Neben den Verwaltungsberufen waren natürlich auch unsere uniformierten Berufe präsent. Unsere Berufsschulzentren, wie die Ruth-Pfau Schule, das BSZ Wurzen und das ÜAZ Bau Bildung Sachsen freuten sich, unsere potentiellen Azubis und Praktikanten in die Welt der Zahn- und Tiermedizin als auch in die Welt der grünen und der ebenso wichtigen Handwerksberufe zu entführen.

Unsere Schüler und Schülerinnen hatten an diesem Tag den Auftrag, mit den Personalverantwortlichen der Unternehmen und Schulen ins Gespräch zu kommen, die unterschiedlichen Berufe kennenzulernen und sich am Ende ihres Besuchs auf der Messe für vier Firmen/Schulen zu entscheiden, mit denen sie am Folgetag im Rahmen von praktischen Übungen, Fachvorträgen und regen Austausch in Interaktion treten möchten. Einige hatten sogar schon ihre Bewerbung für das anstehende Praktikum im Gepäck.

Kl. 5

Präventionsprojekt "Cybermobbing"

Auch für unsere Klassenstufe fünf organisiert die Schulsozialarbeit der TOS bereits Präventionsprojekte. Nancy Roßa von der Polizei Torgau/Abteilung Prävention führte die Fünftklässler*innen durch das Projekt zum Thema „Neue Medien - Erkennung von Gefahren im Internet“. Folgende Schwerpunkte waren Inhalt der Präventivveranstaltung:
- Chats in WhatsApp Gruppen
- Chats in Internetspielen/Mit wem zocke ich wirklich?
- Wer ist die Person am anderen Ende...Tom, 12 oder Klaus, 56?
- Welches Profilbild nutze ich? Was stelle ich in meinen Status? Wer kann es sehen?
Gefahren wurden anhand von Beispielen erklärt, wie das Versenden von Fotos. Die Schüler*innen wurden intensiv durch eigene Erfahrungsberichte aus ihrem Alltag in das Projekt eingebunden, beispielsweise wurde nach genutzten Apps und Spielen gefragt.
Informationen und Hilfe für Kinder, Jugendliche und Eltern: 
https://www.klicksafe.de/

Kl. 8

Präventionsprojekt "Klarsichtkoffer"

In der 45. Kalenderwoche organisierte die Schulsozialarbeit der TOS für die Klassenstufe acht ein Präventionsprojekt zum Thema „Tabak und Alkohol“. Saskia Ihwe von der Suchtprävention des LK-Nordsachsen führte in Zusammenarbeit mit dem sozialpädagogischen Team der TOS das Projekt „KlarSicht-Koffer“ durch.

Der BZgA-KlarSicht-Koffer vermittelte unseren Jugendlichen interaktiv Informationen zu den Suchtstoffen Alkohol und Tabak und gab ihnen Entscheidungsgrundlagen und -hilfen, um ihr Genuss- und Konsumverhalten gesundheitsförderlich zu gestalten. Bei Rollen- spielen, Quiz und Diskussionen konnten sich die Teilnehmenden mit ihren unterschied- lichen Fähigkeiten und Interessen einbringen.
An mehreren Stationen war Teamarbeit gefragt, so dass alle ihre unterschiedlichen Kompetenzen einbringen und voneinander lernen können.
Ziele des Projektes:
- Informationen zu den relevanten Aspekten des Alkohol- und Tabakkonsum altersange-

   messen und verständlich vermitteln
- zur Reflexion des eigenen Konsumverhaltens motivieren
- einen eigenständigen und verantwortungsvollen Umgang mit legalen Suchtmitteln

  fördern
- Nichtkonsumenten in ihrer Haltung bestärken
- Genuss- und Konsumverhalten bewusst machen
- soziale und rechtliche Folgen des Tabak- und Alkoholkonsums reflektieren
- Entscheidungshilfen für gesundheitsförderliches Verhalten anbieten
- über Wirkungen und Suchtpotenziale aufklären
- für Schutzmechanismen sensibilisieren

Druckversion | Sitemap
© Friedrich-Tschanter-Oberschule